Sportplatz

Etwas über den Alten Rhein:

Etwas über den alten Rhein: Der Alte Rhein, der durch den Diepoldsauer durchstich entstanden ist, kann heute in vier Abschnitte unterteilt werden. Von Süden nach Norden (Fließrichtung) heißen sie: «Rheinspitz», «Zollbereich» (auch: «beim Zoll»), «Matz» und «Rohrspitz». Alle Abschnitte sind mit kleinen Bächen miteinander verbunden. Überschüssiges Wasser kann im Bereich«Rohr» durch einen Schacht in den darunter fliessenden «Diepoldsauer Kanal», resp.«Lustenauer Kanal», ablaufen. Der Alte Rhein wurde in den ersten Jahren nach seiner Entstehung intensiv von beiden Uferseiten her ausgebaggert und das gewonnene Kies zur Herstellung von Betonverwendet. Die Baggertiefe erreichte zum Teil eine Tiefe von 14 m, was unter dem Grundwasserspiegel dieses Bereichs (6–10 m) und früher wurde er oft als Schmuggle transfer genutzt. Er ist sehr toll für Anfänger zum Tauchen geeignet aber auch für Profis.